Cafeform – mit koffeinfreiem Kaffeepulver zum Wunschgewicht?

Cafeform Test

Auf einer langen und erschöpfenden Suche nach der richtigen Möglichkeit und Zusammensetzung an Inhaltsstoffen, die meine Pfund schmelzen lassen sollte, fand ich Cafeform. Dieses Produkt soll einen schnellen Gewichtsverlust ermöglichen – mit entkoffeiniertem Kaffeepulver. Die Motivation breitete sich in mir aus. Jetzt war die Zeit gekommen, meine überschüssigen Kilos in die ewigen Jagdgründe zu verbannen. Gesagt, getan – und so bestellte ich die zweimonatige Kur, das sogenannte Wohlfühl-Plus von Cafeform. Allerdings soll die Abnahme nicht nur mir Kaffee, sondern auch mit Schokolade erfolgen können – Chocolate Slim macht es möglich.

Was ist Cafeform?

Laut Hersteller begünstigt die Einnahme von Cafeform die Fettverbrennung. Durch einen hochkonzentrierten Extrakt kann das Kaffeepulver seine Wirkung erzielen. Die Wirkstoffe sind auch in herkömmlichen Kaffees enthalten. Warum ein solches Produkt extra kaufen, wenn konventioneller Kaffee viel billiger zu kaufen ist? Ich habe mir diese Frage anfangs sehr oft gestellt.

Auf der Website des Herstellers werden verschiedene Möglichkeiten zur Einnahme von Cafeform angeboten. Dies sind sogenannte “Kuren”, umfassen unterschiedliche Zeiträume und somit auch andere Effekte.

  • Starter Kur für 15 Tage – minus 7 kg
  • Aufbaukur für 30 Tage – minus 10 bis 12 kg
  • Komfortkur für 60 Tage – minus 20 kg
  • Komfortkur plus für 120 Tage – minus 30 kg
  • Globale Heilung für 180 Tage – minus 30+ kg

Jede Kur steht für ein anderes Wunschergebnis. Darüber hinaus werden weitere verlockende “Bonus-Pakete” und “Extra-Geschenke” angeboten. Für mich ging es darum, Gewicht zu verlieren. Was soll ich mit einem Handyhalter fürs Auto machen? Für mich sind die Geschenke des Herstellers nichts weiter als ein Mittel für die Kundenakquise. Kunden zum Kauf mit Geschenken zu motivieren kann doch nicht wirklich für das Produkt sprechen, oder?

Vorteile

  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Für Veganer und Vegetarier geeignet

Nachteile

  • Das Mittel hält nicht die versprochene Wirkung ein
  • Cafeform ist nicht für Schwangere geeignet
  • Menschen mit Vorerkrankungen sollten Cafeform nicht zu sich nehmen

Wie wirkt Cafeform?

Der Hersteller von Cafeform wirbt im Internet für ein wahres Wundermittel. Er spricht von hochkonzentrierten Extrakten, entzündungshemmenden Effekten und einem schnellen Muskelwachstum. Auch weitere positive Nebenwirkungen, beispielsweise eine gesundheitsfördernde Wirkung, gehen mit der Einnahme dieses Präparats einher.

Die Hauptzutat von Cafeform ist, wie der Name schon sagt, Kaffee. Dieser enthält unter anderem Koffein, welches in dem Produkt jedoch bei einer Konzentration von zwei Prozent liegt. Deshalb können auch Menschen mit Herzproblemen diese Produkt ohne Bedenken einnehmen. Auch Menschen, die Koffein nicht vertragen oder aus besonderen Gründen meiden wollen, können sorglos Cafeform verwenden. Cafestol und Kahweol gehören ebenfalls zu der Liste der Inhaltsstoffe. Beides sind Zutaten, die die Wirkung von Cafeform positiv unterstützen sollen. Diese drei Komponenten enthalten in ihrer Kombination angeblich so viel “Kraft”, dass sie das Körperfett zum schmelzen bringen. Aber zurück zu den Drogen Cafestol und Kahweol.

Cafestol soll im Körper entzündungshemmend wirken und kommt in den Früchten der Kaffeepflanze vor. Bei inneren Spannungen, sei es physisch oder psychisch, kann dieser Wirkstoff in der Tat helfen und die Spannungen sanft lösen. Die dritte aufgeführte Zutat ist das Kahweol. Sie ist in allen Kaffeebohnen dieser Welt zu finden. Bei Bohnensorten der Sorte “Arabica”, sorgt diese zum Beispiel für einen viel besseren und intensiveren Kaffeegeschmack und trägt somit zu einem besseren Kaffeeerlebnis bei. Von dieser Zutat sind in einem Kilogramm Trockenmasse ganze 3 g enthalten. Die Bohnensorte “Robusta” hingegen enthält eine geringere Menge dieser Zutat – bis zu maximal 2 g pro 1 kg Bohnen. Die Bohnen haben tendenziell einen bitteren Geschmack. Kaffeekenner bevorzugen “Arabica”.

Gibt es Nebenwirkungen?

Bei der Einnahme von grünem Kaffee-Extrakt können unerwünschte Nebenwirkungen auftreten. Diese sind in der Regel:

  • Kopfschmerzen
  • Schlaflosigkeit
  • Nervosität und Unruhe
  • Magenschmerzen, Verdauungsprobleme und Übelkeit
  • Erhöhte Pulsfrequenz
  • Herzrhythmusstörungen

Gibt es eine wirksame Alternative?

Cafeform Sticks PhenQ Dose
Produkt Cafeform PhenQ
Inhaltsstoffe
Ausreichend
Sehr gut
Inhalt
Ausreichend
Sehr gut
Preis-Leistungsverhältnis
Ausreichend
Sehr gut
Preis ab 40 Euro ab 65 Euro
Zu PhenQ

Cafeform Einnahme und Dosierung

Wie unsere Recherchen ergeben haben, empfiehlt der Hersteller die Einnahme des Schlankheitskaffees einmal täglich zu jeder Mahlzeit. 1 Pulverstick soll einfach in Wasser aufgelöst werden – ca. 50 bis 250 ml sollten ausreichend sein.

Cafeform Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe im Detail

Der Kaffee Extrakt Cafeform wird in Form eines Sticks angeboten, dessen Inhalt Du einmal täglich zu einer Mahlzeit in Wasser auflöst. Die Zubereitung und Einnahme ist ähnlich wie bei einem Instantkaffee und daher recht einfach. Innerhalb weniger Tage solltest Du laut Hersteller den erste Wirkung von Cafeform bemerken und schon etwas an Gewicht verloren haben.

Welceh Wirkung verspricht der Hersteller da?

Die vermeintlich erfolgreiche Zutat ist Chlorogensäure, die aus ungerösteten grünen Kaffeebohnen hergestellt wird. Studien haben den gewichtsreduzierenden Effekt und eine Wirkung auf den körpereigenen Stoffwechsel bestätigt. Aber kein Grund vorschnell zu sein…

Lass uns einen Blick auf die Inhaltsstoffe von Cafeform werfen:

  • Entkoffeiniertes Kaffeepulver
  • Akazienfasern
  • Zellulose
  • Chicoree

Die letztgenannten Substanzen sind nichts anderes als Füllstoffe, die lediglich das Produktvolumen erhöhen. Sie tragen nicht zur Gewichtsreduktion bei. Obwohl die Sticks auf den ersten Blick durch ihre Menge überzeugen, bestehen sie größtenteils aus unbrauchbaren Zusatzstoffen. Eine bittere Erfahrung, die ich im Selbsttest machen musste..

Wo können Sie Cafeform kaufen?

Die Website des Herstellers ist aus unbekannten Gründen nicht mehr erreichbar. Aus diesem Grund kann Cafeform nur noch über Amazon bezogen werden. Das Produkt ist nicht in Online- oder lokalen Apotheken erhältlich.

Wie teuer ist das Mittel?

Bei Amazon werden 30 Cafeform Sticks zu einem Preis von 29,90 Euro angeboten. Dazu kommen noch 3,00 Euro Versandkosten.

Ursprünglich war Cafeform vom Hersteller selbst in verschiedenen Paketen erhältlich:

  • Starter-Kur (15 Tage) für 39,90 Euro
  • Fortgeschrittenenkur (30 Tage) für 59,90 Euro
  • Komfort-Kurs (60 Tage) für 99,90 €
  • Komfort Plus Paket (120 Tage) zu 129,90€
  • Globale Behandlung (180 Tage) zu 169,90€

Dazu kommen noch 5,00€ Versandkosten. Die Verkaufsseite des Herstellers ist allerdings nicht mehr verfügbar.

Erfahrungen mit Cafeform

Hinter diesem Erscheinungsbild haben sich bereits viele Verbraucher geoutet. So finden sich im Internet zahlreiche Nutzerbewertungen, in denen die Wirkung von Cafeform massiv in Frage gestellt wird.

Viele Kunden bezweifeln die Wirkung von grünen Kaffeebohnen auf den menschlichen Körper. Einige berichten sogar, dass sie seit der Einnahme des Produktes an Gewicht zugenommen haben. Obwohl der Hersteller eine Geld-zurück-Garantie verspricht, befindet sich auf der Packung keine Adresse, an die man sich bei Beschwerden wenden könnte.

Natürlich könnte man selbst auf die Idee kommen, die Dosierung zu erhöhen, indem man einfach mehrere dieser Sticks zusammenmischt. Aufgrund der oben beschriebenen möglichen Nebenwirkungen raten wir jedoch dringend von dieser Idee ab. Außerdem wäre dies auch ein teurer Spaß, wie wir gleich sehen werden.

Außerdem wird von Kunden kritisch hinterfragt, warum man es nicht in einer Cafeform-Apotheke kaufen kann, wenn die Wirkung so gesund ist.

Unser Fazit

Cafeform ist nicht zur Gewichtsabnahme geeignet. Der erfolgsfördernde Wirkstoff “Chlorogensäure” ist einfach zu niedrig dosiert, denn er bleibt nur erhalten, wenn die ungeröstete Kaffeebohne verwendet wird. Dies ist hier geschehen, allerdings nur in geringen Mengen, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis des Extraktes sehr enttäuschend ist.

Daher gibt es im Internet viele negative Erfahrungen von Kunden, die den Extrakt bereits eingenommen haben. Außerdem soll bei den Inhaltsstoffen vor Nebenwirkungen im Stoffwechsel gewarnt werden. Wenn Sie wirklich auf gesunde Weise abnehmen wollen, werfen Sie einen Blick auf unsere aktuelle Bestenliste. Dort finden Sie nicht nur Produkte mit höher dosierter Chlorogensäure, sondern auch Hersteller, denen das Wohlbefinden ihrer Kunden wirklich am Herzen liegt und die deshalb großen Wert auf Aufklärung legen.

Nach oben scrollen