aktueller Verbraucherpreisindex

Der Verbraucherpreisindex (VPI) ist ein Maßstab für die allgemeine Preisentwicklung bzw. für die Inflation in Österreich. Der Harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) ist die Grundlage für die vergleichbare Messung der Inflation in Europa und für die Bewertung der Geldwertstabilität innerhalb der Euro-Zone. Der VPI wird neben seiner Rolle als allgemeiner Inflationsindikator für die Wertsicherung von Geldbeträgen (z.B.: Mieten, Unterhaltszahlungen) verwendet, er ist aber auch Datenbasis für Lohnverhandlungen. Damit sind beide Verbraucherpreisindizes wichtige Kennzahlen für österreichische und europäische Datenanwender. Seit 1958 wurde der VPI mit Jahresbeginn 2006 zum siebenten Mal einer Revision unterzogen. Der bisherige „Verbraucherpreisindex 2000“ wurde durch die Reihe auf der Basis 2005=100 ersetzt; die Bezeichnung der neuen Indexreihe lautet daher „VPI 2005“. Die Vorgängerindizes werden durch entsprechende Verkettungsfaktoren fortgesetzt.

Data and Resources

Additional Info

Field Value
Source http://www.statistik.at/web_de/statistiken/preise/verbraucherpreisindex_vpi_hvpi/index.html
Author Statistic Austria
Version 0.1